Aktuelles 2

Vergabe des Langendorff-Preises für die Jahrgangsbestenleistung im Fach Physiologie

Mit einem eigenen Preis zeichnet das Oscar-Langendorff-Institut für Physiologie der Universitätsmedizin Rostock in jedem Jahr die besten Studentenleistungen im Fach Physiologie aus. Mit dem Langendorff-Preis werden die beiden Studierenden geehrt, die in einem Jahr bei den schriftlichen Prüfungen mit den besten Ergebnissen abgeschnitten haben. Auch in diesem Jahr war es wieder so weit: Auf der Erstsemestereinführung des Studiendekanates wurden cand.med Lasse Albrecht und cand. med. Dominik Lehrke mit dem ersten bzw. Zweiten Preis geehrt. Beide studieren seit zwei Jahren in Rostock und sind nun nach dem Physikum in den klinischen Studienabschnitt übergegangen. „Mit dem Preis möchten wir einen positiven Akzent setzen und die wirklich leistungsstarken Studenten in den Mittelpunkt stellen“, sagt Hochschullehrer Prof. Dr. Thomas Noack vom Institut für Physiologie. Der Preis sei eine auch im Lebenslauf sichtbare Anerkennung und „ein zusätzlicher Ansporn für unsere angehenden Mediziner“. Die Preise sind mit jeweils 500 und 300 Euro dotiert und werden von vier Professoren der UMR gestiftet.